Nicht zuletzt aufgrund von vermehrter Belastung am Arbeitsplatz und auch im privaten Umfeld leiden viele Menschen verstärkt unter erhöhter Magensäureproduktion und deren Folgen, die von Sodbrennen über chronische Kehlkopfveränderungen bis hin zu Mittelohr- und Nasennebenhöhlenproblemen reichen.

Die Möglichkeit der Video-Aufzeichnung vom Kehlkopfbefunden verbessert die Refluxdiagnostik wesentlich. So kann auch ohne Magenspiegelung ein entsprechender Verdacht kontrolliert und eine Behandlung eingeleitet werden, wobei wir interdisziplinär mit Hausärzten und Gastroenterologen zusammenarbeiten.